Aktuelle Vogelmeldungen am Niederrhein bei www.ornitho.de
Allgemein

Zugvogelrückblick (KW 42-45)

In diesem Format möchten wir wöchentlich ein kurzes Update geben, welche Zugvögel am Niederrhein gemeldet und gesehen wurden. Dabei hilft uns die großzügige Datenbank von www.ornitho.de.

Arktische Gänse eingetroffen

In den letzten Wochen konnten nun vermehrt die Wintergäste aus dem hohen Norden bei uns beobachtet werden. An den Bislicher Inseln und vielen weiteren rheinischen Gebieten konnten Blässgänse, Saatgänse, Weißwangengänse und sogar schon die erste Kurzschnabelgans gesehen werden. Bis zu 150.000 Gänse können bei uns am Niederrhein überwintern; das macht das Gebiet zu einem der wichtigsten Rastgebiete in ganz Europa.

Gelbbrauen-Laubsänger in Schermbeck bei Wesel

Am 2. November konnte ein weiterer arktischer Gast am Niederrhein festgestellt werden. In Schermbeck bei Wesel konnte Patrick Kretz einen Gelbbrauen-Laubsänger auf einem Betriebsgelände aus einer Hecke rufen hören. Immer wieder verirren sich die kleinen Singvögel zu uns nach Deutschland, allerdings sind die im Norden um einiges häufiger als hier bei uns im Westen.

 

Über den Author

Samuel Houcken

Gründer von Orninews Niederrhein. Außerdem ambitionierter Naturfotograf und Vogelbeobachter; Auszubildender zum Mediengestalter in Digital/Print.

Kommentieren

Klicke hier, um zu kommentieren